Joel Levi & Co. Law-Firm has Over 40 Years of Experience in Restitution of Stolen Jewish Art, Heir Tracing, Civil Law and Succession and Wills.
English English
Hebrew Hebrew
 
FACHGEBIETE
Joel Levi Law Firm
 



Restitution beschlagnahmter Kunst von Deutschland

Seit dem Fall der Berliner Mauer sind Joel Levi & Co. intensiv mit der Restitution von während der Periode des nationalsozialistischen Regimes gestohlenem Eigentum und Kunstwerken engagiert.

Die Firma ist eine der führenden auf dem Gebiet der Wiedergewinnung jüdischer Kunst und hat erfolgreich Hunderte von Familien von Erben von durch Nationalsozialisten beschlagnahmte Besitztümer vertreten.

Das Schicksal europaeischer Kunstwerke im Dritten Reich

Gestohlene Kunst aus der Holocaust-Periode

Die Firma ist auf das Auffinden von während der Holocaust-Periode gestohlenen Kunstwerken und auf die erfolgreiche Bearbeitung von Klagen um Kunst-Restitution spezialisiert.

Soweit uns bekannt, ist die Firma die einzige in Israel die in diesem Bereich tätig ist, und sie ist eine einer kleinen Anzahl von Firmen in der Welt, die Fachkenntnis in diesem besonderen Bereich haben.

Bewiesene Fachkenntnis in der Wiedergewinnung geraubter jüdischer Kunst

Im März 2003 wurde, als Resultat von Schritten, die die Firma unternahm, eine einstweilige Verfügung vom Gericht in München erlassen, die ein Auktionshaus daran hinderte, ein während der Holocaust-Periode von einem Juden geraubtes Kunstwerk zu verkaufen. Dieses Präzedenz-Urteil ist eines von vielen, die die Rückgabe von Kunstwerken an ihre Eigentümer ermöglichten, und erhob die Joel Levi & Co.-Firma in die Position einer der Experten auf dem Gebiet der Wieder-gewinnung und Restitution jüdischer Kunst.

Alle Tätigkeiten im Bereich der von den Nationalsozialisten gestohlenen Kunst werden unter Mitarbeit von Kunsthistorikern ausgeführt.

Das Fachwissen der Firma schließt ihre Fähigkeit ein, die geplünderten Kunstwerke aufzufinden, die juristische Lage, in der sie sich befinden peinlich genau zu unter-suchen, und geschäftstüchtige Verhandlungen mit den Inhabern jüdischer, vom nationalsozialistischen Regime gestohlener Kunst zu führen. Privatpersonen, Museen, und öffentliche Auktionsfirmen sind Inhaber von Bildern und anderer von den Nationalsozialisten gestohlener Kunst. Während des ganzen Verfahrens, bietet Joel Levi & Co. diskrete Lösungen, ohne die an den Auseinandersetzungen beteiligten Parteien zu exponieren.

In Kürze, die Firma ist für ihre Mandanten tätig, um Erbscheine in Deutschland zu bekommen, die notwendige Dokumentation ausfindig zu machen und eine zufrieden-stellende Lösung zu erreichen, je nach den relevanten Tatsachen jedes einzelnen Falles.

Die Mandanten sind Nutznießer der von Rechtsanwalt Joel Levi gepflegten persönlichen Kontakte und der von Israel aus geführten Kommunikation mit den verschiedenen Behörden in Deutschland. Diese sind ein Teil des Schlüssels zu der hohen Erfolgsrate der Firma.

Mit Hilfe der Firma haben Mandanten beträchtliche Entschädigungszahlungen für während der nationalsozialistischen Periode von jüdischen Familien gestohlenen Kunstwerke erhalten.

In dem Verfahren der Eigentumsrestitution muss der Antragsteller einen Erbschein (oder eine gerichtliche Testamentseröffnung) aus dem Lande, in dem sich der Besitz befindet, beibringen. Die spezielle Fachkenntnis der Kanzlei Joel Levi & Co. in den Bereichen des Erbrechts und der Genealogie bietet für solche Aufgaben eine Gesamtlösung.