Joel Levi & Co. Law-Firm has Over 40 Years of Experience in Restitution of Stolen Jewish Art, Heir Tracing, Civil Law and Succession and Wills.
English English
Hebrew Hebrew
 
FACHGEBIETE
Joel Levi Law Firm
 



Restitution beschlagnahmten Eigentums in Deutschland

Die Kristallnacht, die Nacht des zerschmetterten Glases, bildete den Anfang der Tragödie, als Gebäude in jüdischem Besitz zerstört und jüdische Geschäfte ausgebrannt wurden. Der Fall der Berliner Mauer öffnete Ost-Deutschland gen Westen. Der Bundeskanzler Helmut Kohl wurde daran erinnert, dass sich die Aktiva Ost-Deutsch-lands nicht übernehmen ließen, ohne auch dessen Anteil der Verantwortung den Juden gegenüber zu erben. Viele der jüdischen Führer hielten diese Kontaktaufnahme mit der deutschen Regierung für nutzlos und wenig Erfolg versprechend. Die Bemühungen und Forderungen gegen Deutschland nach der Wiedervereinigung waren wertvoll. Das führte zu Nachforschungen durch die Vereinigten Staaten im Bezug auf das gestohlenen Gold, das die Deutschen im Jahre 1997 in neutrale Länder schickte. Gleichzeitig kam das Thema des erbenlosen Eigentums in Ost-Europa zum Vorschein.

Große Erfahrung mit der Eigentumsrestitution in Deutschland

Joel Levi & Co. beschäftigt sich mit der Restitution von Besitztümern seit 1990. Die Firma fördert die gerechte und angemessene Lösung von Anträgen Klagen bezüglich des von den Nationalsozialisten und deren Sympathisanten beschlagnahmten Eigentums.

Obwohl mit einer Unmenge von Stolpersteinen konfrontiert, war das Joel Levi & Co.-Team für seine Mandanten äußerst erfolgreich in der Überwindung des weltweiten Problems der Bürokratie, auf das man bei der Befassung mit allen Behördenniveaus stößt. Angesichts dieser Herausforderungen, und anderen, denen man auf dem Weg begegnet, hat die Kanzlei Joel Levi & Co. die Gerichte in Deutschland angerufen und dort erfolgreich argumentiert.

Joel Levi & Co. hat erfolgreich im Zentrum von Berlin ein Gebäude ausfindig gemacht, das im Zweiten Weltkrieg ruiniert wurde, und hat um € 1.600.000 für die jüdischen Vorkriegseigentümer prozessiert. Restitution wurde auch für jüdische Erben erreicht, deren Familieneigentum (geschäftliches und immobiles) während des nationalsozialistischen Regimes beschlagnahmt wurde.

Es gelang der Kanzlei Joel Levi & Co. auch, für ihre Mandanten das Eigentumsrecht für von Deutschland eingeklagte Immobilienbesitztümer zu bekommen. Die Besitztümer wurden für den Mandanten zum maximalen Marktpeis verkauft.

In einem Fall führte Joel Levi & Co. einen langen Kampf vor Gericht, um ein anderes beschlagnahmtes Gebäude im Zentrum Berlins zu besichtigen, es für die Mandantren zu restutiieren und für € 500.000 zu verkaufen.

Das sind Höhepunkte der Bemühungen der Kanzlei Joel Levi & Co., für ihre Mandanten beschlagnahmte und dann veräußerte jüdische Geschäfte, Lagerhäuser und anderes Eigentum wieder zu erlangen.

Die heutigen Bemühungen um die Restitution von während der nationalsozialistischen Epoche geraubtem Besitz und Eigentum und um die Rückgabe jüdischer Immobilien und anderer während der Jahre des nationalsozialistischen Regimes beschlagnahmtem oder zwangsveräußertem Vermögensgegenstände, sind zwingende Notwendigkeiten, um gegen Unrecht zu handeln.